Inhalt

Hervorragende Berufsorientierung am Förderzentrum »Peter Rosegger« Coswig

Das Förderzentrum „Peter Rosegger“ Coswig, eine Schule in Trägerschaft des Landkreises Meißen, wurde zum Ende des vergangenen Jahres erneut mit dem Qualitätssiegel für berufliche Orientierung ausgezeichnet. Die Schule trägt das Siegel damit seit nunmehr 16 Jahren. 

Das Qualitätssiegel wird vom Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachsen e. V.  im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus verliehen. Es bescheinigt der Schule ein gut durchdachtes, systematisches und anspruchsvolles Konzept, das es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Übergang in eine berufliche Ausbildung realistisch einzuschätzen und auf dieser Basis eine fundierte Berufswahlentscheidung zu treffen. Insgesamt 51 sächsische Schulen tragen dieses Siegel.

U. Fuchs (Schulleiterin) und N. Jurack (Lehrkraft Berufliche Orientierung)


Kontakt zur Pressemitteilung

09.01.2024